Gegen den Al-Quds-Marsch und gegen 1000 Kreuze

Neben einigen Nazi-Terminen in Berlin und der Restrepublik müssen im September zwei spezielle Paraden aufgemischt werden: Am 4.9. steigt in Charlottenburg der diesjährige „Al-Quds-Marsch“, und am 18.9. in Mitte der „Marsch für das Leben“.

Staat.Kapital.Religion.Schei├če.
Gegen den Al-Quds-Marsch und gegen 1000 Kreuze!

Der Glaube ist zurück. Unter staatlich garantierter Freiheiten sogar vielfältiger denn je. Ob als weltoffener Kirchentag, biedere Esoterikmesse oder im Grinsekult um den Dalai Lama – für jeden ist etwas dabei, und das Interesse wächst. Dabei geht es nicht nur um gemeinsame Freizeitgestaltung. Die spirituellen Zusammenrottungen bieten Halt und Wärme in einer unberechenbaren und feindlichen Welt. Und damit falsche, reaktionäre Antworten auf die systemischen Zwänge des Kapitalismus.