Feministische Filmkollektive

Workshop mit Gästen und Filmausschnitten

Veranstaltungsreihe 'Counterplanning from the Kitchen'

Workshop und Moderation: Felicita Reuschling

Mit Ausschnitten aus:

Affettuosamente Ciak, I 1979, Gruppo Cinema Alice Guy (u.a. Isabella Bruno), 60′, OmU

Sigmund Freud’s Dora ( — A Case of Mistaken Identity), USA 1979, Anthony McCall, Claire Pajaczkowska, Andreq Tyndell, Jane Weinstock, 40′, OV

Brot und Rosen, D 2012, Bettina Hohorst, Tina Kiel, Mayan Printz, 17′, DF

Unser Workshop zu feministischen Filmkollektiven bezieht sich auf ein weithin spürbares Bedürfnis nach gemeinsamer Organisierung von Arbeit, Alltag und sozialer Absicherung, das sich als politische und zugleich pragmatische Antwort auf die neoliberale Vereinzelung verstehen lässt. Gleichzeitig waren feministische Kollektive auch in der zweiten Frauenbewegung sehr verbreitet. Damals wie heute ist die politische Dimension des feministischen Films eng mit der Praxis der Kollektivität verknüpft, die es zu zu verstehen und weiterentwickeln gilt. Wir möchten im Workshop eine Diskussion strukturierend fortsetzen, die häufig auf zu vielen Ebenen gleichzeitig geführt wird. Es scheint uns demgegenüber sinnvoll Kollektivität in Produktion, Vorführungspraxis, Ästhetik und Thematik zunächst als Elemente voneinander zu unterscheiden und anhand von Filmbeispielen anschaulich werden zu lassen. Welche unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen und Praxen schließen sich an die Diskussion um Kollektivität an, je nachdem ob wir über Produktion, Vorführungspraxis oder Ästhetik der Kollektivität sprechen? Anschließend daran wollen wir aber auch die Verbindungslinien diskutieren: Wie korrespondieren oder konfligieren Produktion, Vorführungspraxis, Ästhetik und filmische Thematik miteinander? Unsere Gäste werden aktuelle und historische Beispiele - teils aus eigener Praxis - vorstellen, um daran zu diskutieren, welche Wünsche und Erwartungen damals und heute mit Kollektivität im feministischen Film verknüpft werden.

Material zur Veranstaltung: Filmseite des Arsenal zu Sigmund Freud’s Dora mit Filmblatt.

(Eintritt frei)

Informationen
Workshop
von
mit Hanna Bergfors, Bettina Hohorst, Tina Kiel, Kornelia Kugler, Mayan Printz und Kerstin Stakemeier

Datum & Uhrzeit

03.12.2013 - 19:00

Ort

Galerie 1. OG
Adalbertstr. 96
Berlin
Tags: