Rebellische Städte

Zum neuen Buch von David Harvey
Karl-Heinz Schubert (AKKA)

In seinem im Mai 2013 erschienenen Buch "Rebellische Städte" schlägt Harvey vor, die sozialen Kämpfe im urbanen Raum mit dem strategischen Ziel zu führen, die "Stadt" in eine "sozialistische" zu transformieren
und durch einen "sozialistischen Städtebund" den "Sturz der Macht der kapitalistischen Wertgesetze auf dem Weltmarkt" herbeizuführen. In der Buchvorstellung wird es zunächst darum gehen, nachzuzeichnen wie David Harvey im Hinblick auf diese strategische (Neu-) Orientierung argumentiert und wie er seine Begründungen aufbaut. Hier muss hervorgehoben werden, dass Harvey den städtischen Klassenkampf nicht
auf dem Wohnungskampf reduziert. Zur Diskussion gestellt wird Harveys Sicht der städtischen Klassenstruktur und der damit zusammenhängenden Frage nach der politischen Wirksamkeit von Verteilungskämpfen, die im Rahmen von Harveys strategischem Ziel Vorrang haben.

 

Informationen
Vortrag u. Diskussion
von AKKA

Datum & Uhrzeit

21.10.2013 - 20:00

Ort

Weisestr. 43
12049 Berlin
Berlin