Die SAZ #10 ist online

Schule Nation Kapital Scheiße

„Na, auch schon wach?“ „Wo sind Deine Hausaufgaben?“ „Kann ja sein, dass es bei Dir zuhause so läuft, aber hier gelten nunmal andere Regeln.“ - Kein Tag ohne tu-dies-und-tu-das. Mach Dich besser, bück Dich hoch, burn dich aus: Was in der Schule schon nervt, wird danach nicht besser und hilft nur manchen in einem „später“, das wir nicht erleben wollen. Wir wollen nicht um einen Praktikumsplatz kämpfen, sondern träumen von einer Hängematte. Wovon wir genug haben und was wir lieber wollen, lest ihr in dieser, der zehnten(!) Ausgabe Straßen aus Zucker.

Nicht für die Schule, für das Leben lesen wir!

Lest hier on­line oder be­stellt euch Aus­ga­ben zum Lesen und Ver­tei­len.

Die Artikel diesmal:

> Wenn aus Bildung Ausbildung wird – Fünf beliebte Weisheiten kritisiert
> Wie Klassenzimmer Klassen zimmern – Über soziale Ungleichheiten und welche Rolle unser Bildungshintergrund dabei spielt
> Fack ju Schweinesystem – Warum Schule scheiße bleibt, auch wenn wir fürs Leben lernen (würden)
> „Gut gespielt, Antifa“ – Ein Interview mit Kraftklub
> Gut, besser, selbstoptimiert – Selbstoptimierung spielt unserer wettbewerbsorientierten Gesellschaft perfekt in die Hände...
> Denn sie wissen nicht, was sie lernen... – Vom heimlichen Lehrplan und dem Sekundärtugendterror
> „Eine Schule für Alle“ – Sandra Boger von Wild:LACHS für alle e.V. über Inklusion in der Schule
> Wie wir alle zu guten Staatsbürger_ innen werden... – ...oder wieviel Deutschland im Unterricht steckt.
> Hurra Hurra die Schule brennt – Tipps und Tricks
> Lehr mich nicht voll! – Wie der Terror in der Lehre weitergeht und was sich als Azubi dagegen machen lässt!
> Ham-sangi, Ham-deli und Ham-raahi Interview – “Raha’shouseoflearning“ (Teheran)
> Ist eine andere Schule möglich? – Das große SaZ-Schulranking