Dritte bundesweite Konferenz der Kampagne "Nationalismus ist keine Alternative"
18. – 20. Januar 2019, Humboldt-Universität zu Berlin

Google ist kein guter Nachbar, schallt es seit einem Jahr durch Kreuzbergs Straßen, und damit hat man sich offenbar Gehör verschafft. In  einer aufwendigen Dramaturgie von Pressemitteilung, Pressekonferenz und  Schlüsselübergabe hat Google gestern verkündet, dass der Google Campus in Kreuzberg (vorerst) nicht eröffnet. Stattdessen werden  betterplace.org und Karuna die Räume des Umspannwerkes beziehen. Für  fünf volle Jahre, von Google finanziert. Ein Erfolg? Auf jeden Fall.  Doch es lohnen sich ein paar Anmerkungen dazu.

20.9. Salzburg: #noS20

Am 20. September gegen das Treffen der Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union auf die Straßen Salzburgs!

Eine Broschüre gegen Google Campus & Co
Communist Counter Campus

Über den Zusammenhang zwischen Wohnungsnot im Kapitalismus, Kalifornischer Ideologie und der Zukunft der digitalen Stadt.

AfD-Großaufmarsch am 27. Mai in Berlin verhindern!

Nach der erfolgreichen Blockade der letzten AfD-Demo („Marsch der Frauen“) im Februar ist es wieder soweit: Ende Mai will es die AfD in Berlin nun mit einer Demonstration vom Hauptbahnhof zum Brandenburger Tor versuchen. Sie kündigt 10.000 Teilnehmer*innen an, das wäre der größte rechte Aufmarsch in Berlin seit dem Zweiten Weltkrieg. Ihre „Zukunft für Deutschland“ ist dabei nichts anderes als ein Angriff auf jede Perspektive einer menschlich eingerichteten Gesellschaft. Wir wollen diesen rassistischen und antifeministischen Großaufmarsch verhindern und rufen Euch dazu auf, gemeinsam mit uns dafür zu sorgen, dass diese Faschisten keinen Fußbreit weit kommen.

Aufruf WIDERSETZEN-Demo 14.4.

Mittlerweile twittern es die Vögel von den Dächern: Die Tech-Industrie kommt nach Berlin und mit ihr prekärere Jobs, Selbstausbeutung und steigende Mieten. Ein Testballon dafür ist der Google Campus in Kreuzberg. Kommt deshalb am 14. April um 14 Uhr in den „Google Campus verhindern“-Block auf der Demonstration „WIDERSETZEN – Gemeinsam gegen Verdrängung und Mietenwahnsinn“ am Potsdamer Platz!

Zur Lage der arbeitenden Klasse in Berlins Start-Ups
Communist Counter Campus

‘Es ist ein guter Tag für Berlin’, war die Reaktion der regierenden Bürgermeisters Michael Müller auf die Ankündigung zur Eröffnung des Google Campus in Berlin. Der siebte in der Campus Familie soll er werden, doch Google selbst, deren HQ sich in Mitte befindet, möchte dort jenseits des Namens nicht allzu präsent sein, außer durch die Bereitstellung von Kaffee und WiFi.

Pages